Präventionsgymnastik für Frauen

Frauen in der Menopause gehören zur Osteoporose-Risikogruppe. Nachweislich begünstigt Östrogenmangel eine vorschnelle Verringerung der Knochendichte. Die Übungen unseres Kurses «Damengymnastik – Präventive Funktionsgymnastik» dienen vor allem der Sturzprophylaxe (Verringerung des Frakturrisikos), der guten Haltung, dem Aufbau der Muskulatur und durch Widerstandstraining dem Aufbau der Knochendichte.

Die Erhöhung der Knochendichte ist allerdings ein langwieriger Prozess und kann während des Kurses bestenfalls günstig beeinflusst werden. Deswegen ist für die Teilnehmerinnen eine Fortsetzung von Sport auch nach dem Kurs wichtig.

Dieser Kurs wurde mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet, findet in Kooperation mit dem TKV Ruppin e.V. statt und kann von den Krankenkassen als Primärprävention gemäß § 20 SGB V bezuschusst werden.

                 Qualitätssiegel "Sport pro Gesundheit"